20 Jahre Städtepartnerschaft München-Harare – Bilder einer Begegnung

160820_114805_8959

Aus Anlass des 20-jährigen Jubiläums der Städtepartnerschaft München-Harare (Harare Munich Partnership – HaMuPa) hat Robbi Franck, Mitglied unseres AK HaMuPa, im August 2016 eine Begegnungsreise nach Zimbabwe organisiert. Ein Höhepunkt war dabei die Teilnahme der 14 Reisenden an einer großen Feierlichkeit in der Zimbabwe-German Society (ZGS), dem örtlichen Goethe-Institut, die von der HaMuPa-Partnergruppe HMRG (Harare-Munich-Reference-Group) organisiert wurde: Zusammen mit dem Oberbürgermeister Bernard Manyenyeni, seinem Vize Christopher Mbanga und Altbürgermeister Muchadeyi Masunda feierten mehrere hundert Bürger*innen, insbesondere auch zahlreiche Kinder aus den vom “München für Harare e.V. (MfH)” unterstützten Projekten ein buntes Fest!
Durch die Privat-Unterbringung bei Mitgliedern der HMRG konnten die Münchner*innen authentische Einblicke in den Alltag in Harare gewinnen; daneben gab es Treffen und Gespräche u.a. in der Deutschen Botschaft, der Konrad-Adenauer-Stiftung, dem MISEREOR-Büro Südliches Afrika, CHRA (Combined Harare Residents Ass.) und Besuche bei Partner-Projekten von MfH.
Eine Rundreise zu den Höhepunkten Zimbabwes in der zweiten Woche ermöglichte den TeilnehmerInnen zu erfahren, was Julius Nyerere, der Präsident Tanzanias, den “Diamenten Afrikas” nannte, den er 1980 anläßlich der Unabhängigkeit von Ex-Rhodesien symbolisch in die Hände Robert Mugabes legte!

Ähnliche Beiträge

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.