Asháninka


Regenwaldkalender 2017 – Bestellungen ab jetzt möglich
Regenwald_kalender_Deckblatt_2017

Auch für 2017 hat das Nord Süd Forum den beliebten Fotokalender als einen Baustein der Klimapartnerschaft München-Asháninka in limitierter Auflage erstellt.

Eine Voransicht gibt es hier hier.

13 Farbfotos (Landschaft, Menschen, Pflanzen, Tiere) aus dem amazonischen Regenwald Perus, 1 (Rück-)Seite Infos; ca. DIN A 3 Querformat mit Ringbindung zum aufhängen. Ein schöner Jahresbegleiter und ein hübsches Geschenk mit dem gewissen Extra: Der Erlös geht an AsháninkaProjekte zum Erhalt des Regenwaldes.

Bestellung per E-Mail beim Arbeitskreis München-Asháninka: AKMA@nordsuedforum.de oder beim Nord Süd Forum München e.V., Tel. (089) 85 63 75 23

Bericht: Indigene gewinnen gegen Holzmafia – Freispruch nach 5 Jahren

P5310254_web

Bericht zur Verteidigung von drei Asháninka aus dem Dorf Nuevo Amanecer Haway vor dem Gericht in Satipo, die über die Partnerschaft Münchens mit den Asháninka unterstützt wurde.

 

 

 

Bericht Indigene gewinnen gegen Holzmafia 2016

 

 

 

Broschüre: Regenwaldschutz – Schutz für Klima und Mensch. 2015

Was hat unser Konsum mit dem Leben der Asháninka im peruanischen Regenwald zu tun?
Regenwaldschutz Broschüre

In der 40 seitigen Broschüre geht es um die Bedeutung des Regenwaldes für das globale Klima. Beschrieben werden internationale Konzepte für den Regenwaldschutz und deren Gewicht für das Volk der Asháninka, die Sicherung von indigenen Landrechten sowie die einhergehenden Probleme für die Asháninka durch den Ressourcenabbau im peruanischen Regenwald.

Die Broschüre gibt darüber hinaus wertvolle Tipps für Verbrauer*innen, wie sie Indigene beim Regenwaldschutz und Klimaschutz unterstützen können, gegen Landnahmen aktiv werden und die negativen Folgen des Ressourcenabbaus vermeiden können.
Hier gehts zum Download der Broschüre Regenwaldschutz

 

 

Abschlussbericht zum Projekt “Mindestrente für Asháninka”

Warten, warten, warten in der zuständigen Behörde

 

 

Warten, warten, warten in der zuständigen Behörde

 

Projektbericht Mindestrente für Asháninka als PDF

 

 

 

 

Broschüre: Regenwaldschutz – Schutz für Klima und Mensch

Münchens Partnerschaft mit dem Volk der Asháninka im peruanischen Regenwald.

Herausgeber Nord Süd Forum München in Kooperation mit der Referat für Gesundheit und Umwelt der Landeshauptstadt München. Im KlimaBündnis europäischer Städte mit den indigenen Völkern des Regenwalds bemühen sich derzeit rund 1.600 Städte und Landkreise mit vereinten, transnationalen Kräften um den Erhalt der grünen Lunge der Erde. Im Rahmen des KlimaBündnis ist die Stadt München 1997 eine Partnerschaft mit den Asháninka eingegangen. Diese Partnerschaft zwischen unterschiedlichen aber gleichwertigen Partnern ist ungewöhnlich, spannend und erfolgreich – ein gelungenes Beispiel dafür, was gute Zusammenarbeit Kommune / Bürgerschaft bewirken kann.
Die Broschüre gibt durch Informationen und Bilder eine Vorstellung von der Partnerschaft München – Asháninka und ihrem Nutzen sowie davon, warum Ihre Unterstützung geschätzt und gebraucht wird. (Kostenlos) Hier zum Download (PDF, 2,91 MB) .

 

 

Vom frechen Affen und ungleichen Brüdern 
Erzählungen und Weisheiten aus dem peruanischen Regenwald


Übersetzung ausgewählter Texte für Kinder und Erwachsene. Die Geschichten vermitteln einen Eindruck von der Lebenswelt und Weltsicht des Asháninka-Volkes.

56 Seiten A 5, illustriert, 1. Auflage April 2011, herausgegeben vom Nord Süd Forum München e.V. in Kooperation mit dem Referat für Gesundheit und Umwelt der Landeshauptstadt München.

Kostenlos zu beziehen beim Nord Süd Forum München (nur persönliche Abholung), Raum 205 im EineWeltHaus, Schwanthalerstr. 80 (Tel. 85 63 75 23) und beim Referat für Gesundheit und Umwelt, Bayerstr. 28 a, Tel. 233 – 475 61,
E-Mail: einewelt.rgu@muenchen.de

Download des Heftes “Vom frechen Affen und ungleichen Brüdern” (PDF, 1,27 MB)

 

 

Brief an die Kinder in München

Inkite, ein Asháninka Mädchen im alter von 12 Jahren,  schreibt einen Brief an die Kinder in München und gibt damit Einblick in ihr Leben und den Alltag in ihrem Dorf Sauriaki.

Download des Faltblatts hier.