Iss es Recht?! Das Menschenrecht auf Nahrung verwirklichen

bread-1125327_960_720

Wie kann das Menschenrecht auf Nahrung verwirklicht werden?

Vortragsveranstaltung mit Bildern für interessierte Erwachsene.

Hunger und Unterernährung sind für viele Menschen tägliche Realität. Dass Hunger häufig eine Folge von Menschenrechtsverletzungen darstellt, ist aber nur wenigen bewusst.

Das Recht auf Nahrung ist Bestandteil des „UN-Sozialpakts“, den 164 Staaten ratifiziert haben und der seit genau 50 Jahren besteht. Die Gruppe FIAN tritt für das Recht auf Nahrung ein und informiert über ihre Arbeit.
Teresa Kloning berichtet von ihren Erfahrungen als medizinische
Helferin im Südsudan. Die Mangelernährung hat dort besonders verheerende Auswirkungen auf die Bevölkerung und ihre Gesundheit.

Programm
18:30 Uhr Ankommen, Umschauen, Backen
19:00 Uhr Vortrag
21:00 Uhr Führung durch die Ausstellung Iss was ?!

Referent/innen Nord Süd Forum München e.V., Teresa Kloning
FIAN-Deutschland, Arne Klevenhusen
Veranstalter: Nord Süd Forum München e.V. und Kinder- und Jugendmuseum München
Um Anmeldung unter info@nordsuedforum.de wird gebeten!

Hier geht’s zum Flyer: Iss es Recht_Menschenrecht auf Nahrung Ansichts

Ähnliche Beiträge

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.