Chronologie einer Partnerschaft mit Hindernissen

1995

  • Bürgermeister Tawenga in München

1996

  • Besiegelung der Städtepartnerschaft in Harare
  • Erster Jugendaustausch
  • Fachkräfteaustausch
  • Kulturprogramm (La Silhouette, Junge Arbeit)
  • Teilnahme Münchens an der Book Fair Harare (Buchmesse)
  • Solaranlage für Hatcliff Clinic

1997

  • Fachkräfteaustausch
  • Jugendaustausch
  • Workcamps
  • Kulturaustausch: KünstlerInnen aus Harare in der Villa Waldberta zu Gast
  • Chapungu-Skulpturen im Messepark München
  • Müllfahrzeuge werden aus München nach Harare gespendet
  • Book Fair Harare

1998

  • Jugendaustausch
  • Workcamps
  • Fachkräfteaustausch
  • Initiierung eines Internetprojekts für Jugendliche
  • Publikation: „Wenn Armut kein Schicksal ist“
  • Broschüre: „Städtepartnerschaft“

1999

  • Fachkräfteaustausch
  • Jugendaustausch
  • Workcamps
  • Kulturaustausch (Workshop mit Malern in Harare)
  • Verein „München für Harare e.V.“ gegründet – Unterstützung des Glen Forest Development Centre (GFDC)

2000

  • Ausstellung „Colour Africa“ in München
  • Lehreraustausch
  • Workcamps
  • Jugendaustausch
  • Fachkräfteaustausch (Praktikantin und Praktikant im GFDC)

2001

  • Workshop mit der Combined Harare Residents Association (CHRA) in Harare
  • Künstlerinnen und Künstler in der Villa Waldberta
  • Sonnenfinsternisbrillen nach Harare

2002

  • Fachkräfteaustausch (Praktikant im Mukuvisi Environmental Centre, in Kooperation mit dem Ökologischen Bildungszentrum)
  • Bürgermeister Elias Mudzuri in München
  • Workshop mit CHRA in München zum Thema: „Bürgerbeteiligung und Demokratieförderung“

2003

  • Fachkräfteaustausch (ASA – Praktikantin und Praktikant aus dem GFDC in München)
  • Münchner Stadtratsdelegation in Harare

2004

  • Broschüre: „Harare – München: eine Städtepartnerschaft“
  • Informations- und Verkaufsstand an den Afrika Tagen in München im Mai
  • Aufnahme und Betreuung des abgesetzten Bürgermeisters von Harare Elias Mudzuri in Juni
  • Infostand, Themenabend und Podiumsdiskussion bei den Afrika Tagen „Africa in Motion“ in der Pasinger Fabrik, München, November

2005

  • Protestveranstaltung auf dem Münchner Marienplatz, anlässlich der Parlamentswahlen am 31.03
  • Informations- und Verkaufsstand bei den Afrika Tagen in München im Mai
  • Informationsaustausch und Planungsgespräch mit dem CHRA-Geschäftsführer in München
  • Protestkundgebung auf dem Potsdamer Platz in Berlin, zusammen mit dem Zimbabwe Netzwerk e.V. und amnesty international am 10.12, dem Tag der Menschenrechte

2006

  • Geburtstagsfeier auf dem Marienplatz mit Torte, Rundhütte und Musik am 1. April zum 10. Geburtstag der Städtepartnerschaft
  • Infostand zur Städtepartnerschaft und Bühnenprogramm 10 Jahre München-Harare bei den Afrika Tagen in München
  • Teilnahme auf dem streetlife Festival in München mit einem Infostand zu Menschenrechte und AIDS in Zimbabwe
  • Ausstellung und Vernissage „Simbabwe mit spitzer Feder“ im EineWeltHaus München im Dezember

2007

  • Ausstellung  „you and me – Heimatbilder aus Harare und München“. Ein Fotoprojekt mit Jugendlichen aus Harare und München im Februar.
  • Informations- und Verkaufsstand bei den Afrika Tagen in München
  • Fachkräfteaustausch (Praktikant im Glen Forest Development Centre)
  • Eu-Afrika-Gipfel: „MÜNCHNER ERKLÄRUNG“ der Münchner Kirchen und der Stadt München
Veröffentlicht von . Lesezeichen zur Seite setzen.