Landeskunde zu Simbabwe


Aktuelle Basisinformationen entnommen von der der Website des Auswärtigen Amts (vgl. Link)

http://www.auswaertiges-amt.de/diplo/de/Laender/Simbabwe.html

 

Wo liegt eigentlich Simbabwe und Harare?

Simbabwe

Stand: Mai 2006

Ländername Republik Simbabwe / Republic of Zimbabwe
Klima Größtenteils subtropisches Klima; Trockenzeit: Mai – Oktober
Lage Binnenland im südlichen Afrika
Größe 390.580 qkm
Hauptstadt Harare (1,45 Mio.)
Bevölkerung 11,75 Mio. Einwohner [Shona (>70%), Ndbele (<20%), Tonga, u.a.], ca. 33 Personen/qkm, Lebenserwartung: Männer 37, Frauen 34 Jahre (2005), Analphabetenrate: 30%
Landessprache(n) Englisch, Shona, Ndebele
Religionen 50-60% christlich (traditionelle afrikanische Religionen, kleine islamische und jüdische Gemeinden)
Nationaltag Unabhängigkeitstag: 18. April
Staats-/ Regierungsform Republik mit Präsidialverfassung
Staatsoberhaupt und Regierungschef The Hon. Robert Gabriel Mugabe (seit 31.12.1987; 1980-1987 Ministerpräsident)
Vertreter 1. Vice-President The Honorable Joseph Msika, M.P.
2. Vice President The Honorable Joyce T.R. Mujuru, M.P.
Außenminister The Honorable Simbarashe Mumbengegwi
Parlament 150 Sitze – ZANU (PF): 78 Sitze, MDC: 41 Sitze, Unabhängige:1 Sitz, 30 Abgeordnte direkt vom Präsidenten ernannt;
letzte Wahl: 31. März 2005
Senat ZANU (PF): 59 Sitze, MDC: 7 Sitze; Senatswahlen: 26.11.2005
Regierungspartei ZANU (PF)- Zimbabwe African National Union (Patriotic Front): als Zusammenschluß von ZANU und ZAPU aus der Befreiungsbewegung hervorgegangen; Vorsitzender: Präsident Mugabe
Opposition MDC – Movement for Democratic Change: 41 Sitze; gegründet 1999, Vors.: Morgan Tsvangirai (ehem. Vorsitzender des Gewerkschaftsdachverbandes)
Gewerkschaften Einheitsdachverband ZCTU (Zimbabwe Congress of Trade Unions), daneben von ZANU PF gefördert Zimbabwe Federation of Trade Unions – ZFTU -)
Verwaltungsstruktur zentralistisch, gegliedert in 10 Provinzen (darunter die Städte Harare und Bulawayo)
Mitgliedschaft in internationalen Organisationen Vereinte Nationen und Sonderorganisationen (FAO, ILO, UNCTAD, UNDP, UNESCO, UNHCR, UNICEF, UPU, WELTBANK, WIPO, WHO, IMF, WTO), AU (Afrikanische Union), AKP (Zusammenschluss der afrikanisch-karibisch-pazifischen Staaten), Cotonou (Partnerschaftsabkommen zwischen der Europäischen Union und den AKP-Ländern), Interpol, SADC (südafrikanische Entwicklungsgemeinschaft), COMESA (gemeinsamer Markt der ost- und südafrikanischen Staaten).Austritt Simbabwes aus dem Commonwealth am 8.12.2003.
Wichtigste Medien Radio, TV (staatlich): Zimbabwe Broadcasting Corporation (ZBC);
Tageszeitungen (staatlich): The Herald, The Daily Mirror, The Chronicle (), The Manica Post (Mutare)Wochenzeitungen (staatlich): The Sunday Mirror, The Sunday Mail

Wochenzeitungen (privat): The Zimbabwe Independent, The Standard, The Financial Gazette, The Zimbabwean (in produziert)

Pressefreiheit ist erheblich eingeschränkt: laut World Press Index von Reporter ohne Grenzen nimmt Simbabwe Platz 153 von 167 ein

Bruttoinlandsprodukt (BIP) 2005: ca. 7 Mrd. USD
BIP/Kopf 2005: ca. 540 USD
Reale Wachstumsrate des BIP in % 2005: -6,5%
Produktionsstruktur: Anteil an BIP in % (geschätzt) Private und öffentliche Dienstleistungen inkl. Tourismus: 55 %, Industrie und Bergbau: 25%, Landwirtschaft: 17%, Bauwirtschaft: 3%
Inflationsrate März 2006: 913%
Haushaltsdefizit (einschl. Sozialvers.) in % des BIP 2005: 3,1%
Exporte 2005: 1,6 Mrd. USD
Importe 2005: 2,1 Mrd. USD
wichtigste Handelspartner 2004: Export nach:
1. Südafrika; 2. DR Kongo; 3. Mosambik; 4. Großbritannien; 5.USA; 7. Deutschland
2004: Import aus:
1. China; 2. Südafrika; 3.Deutschland; 4. Großbritannien 5. Japan
Handelszahlen mit Deutschland 2005:
Ausfuhren nach Simbabwe: 29,5 Mio. EUR
Einfuhren aus Simbabwe: 70,6 Mio. EUR
Außenverschuldung 2005: ca. 5,2 Mrd. USD
Währungsreserven 2005: 0,5 in Importmonaten
Aktueller Wechselkurs 1 Euro entsprechen ca. 120.000 Zimbabwe-$ (sog. „interbank market rate“, Stand: April 2006)
Arbeitslosenquote ca. 80%
Veröffentlicht von . Lesezeichen zur Seite setzen.