Transparenz


Selbstverpflichtung

Wir, das Nord Süd Forum München e.V., verpflichten uns, die nachstehend aufgeführten Informationen der Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen, indem wir sie mit dieser Erklärung leicht auffindbar auf unsere Webseite stellen.

Mehr Infos zur Initiative Transparente Zivilgesellschaft finden sie hier.

 

 

 

 

1. Name, Sitz, Anschrift und Gründungsjahr

Nord Süd Forum München e.V.

Schwanthalerstr. 80 RG

80336 München

Gründungsjahr: 1989

 

2. Satzung und Ziele des Nord Süd Forum München e.V.

Die Satzung und Ziele des Nord Süd Forums München finden sie hier. Weitere Informationen zu unserern Zielen können Sie außerdem unserem Jahresbericht (S. 2) entnehmen.

 

3. Datum des Freistellungsbescheids

Das Datum des jüngsten Bescheides vom Finanzamt über die Anerkennung als steuerbegünstigter (gemeinnütziger) Verein ist der 15.02.2017.

 

4. Name und Funktion wesentlicher Entscheidungsträger

Die Namen und Funktionen unserer Entscheidungsträger finden Sie in unserem Jahresbericht (S. 22 – 23).

 

5. Tätigkeitsbericht

Unseren Tätigkeitsbericht finden in unserem Jahresbericht (Seite 3 -16).

 

6. Personalstruktur

Vorstand und (feste) MitarbeiterInnen finden sie in unserem Jahresbericht (S. 22 und 23).

 

7. Angaben zur Mittelherkunft

Die Angaben zur Mittelherkunft finden Sie in unserem Jahresbericht (Seite 17).

 

8. Angaben zur Mittelverwendung Die Angaben zur Mittelverwendung finden Sie in unserem Jahresbericht (Seite 18).

 

9. Gesellschaftsrechtliche Verbundenheit mit Dritten

Mitglied im Eine Welt Netzwerk Bayern e.V.

Mitglied im Trägerkreis EineWeltHaus München e.V.

Transparency International Deutschland e.V. als korporatives Mitglieder auf Gegenseitigkeit

 

10. Namen von juristischen Personen

(Zuwendung mehr als 10% der jährlichen Gesamteinnahmen)

Der  Zuschüsse von öffentlichen Institutionen (Landeshauptstadt München und Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung) machten im Jahr 2015 ca. 87% der Einnahmen aus. Einzelspenden, die über 10 % der gesamten Jahreseinnahmen ausmachen gab es nicht.