1993

Print Friendly, PDF & Email
  • Zum ersten Mal veranstaltet der Lateinamerika-Arbeitskreis die Münchner „Woche des lateinamerikanischen Videos“ (I. semana del video popular latinoamericano). Thematisch geht es in diesen Videos sowohl um ökologische sowie globale Fragestellungen als auch um die Situationen verschiedener Bevölkerungsgruppen Lateinamerikas und deren Perspektiven.

Bis zum Jahr 1999 finden noch weitere vier Videowochen mit unterschiedlichsten Themen zu Lateinamerika statt.

Flyer der Videowoche

 

  • 1993 beginnt das Nord-Süd-Forum sich intensiv mit Fragen ethisch-ökologischer Konsumkriterien auseinanderzusetzen, die auch in den darauffolgenden Jahren und bis heute immer wieder eine große Rolle spielen.

So veranstaltet das Nord-Süd-Forum zu diesem Thema im Juli einen Infoabend über die Produktion, Vermarktung und den Konsum von Kaffee sowie über die Möglichkeiten des Fairen Handels von Kaffee.

Flyer der Veranstaltung Kaffee gleich Kaffee

 

Des Weiteren informiert das Nord-Süd-Forum zum Thema Konsumverhalten in einem Seminar über die Geschichte, die Produktionsbedingungen und die Vermarktung der Banane sowie über die Hintergründe der neuen EG-Regelung, eine 20%ige Steuer auf die Bananenimporte aus Lateinamerika zu erheben.

 

  • 1993 findet die Auftaktveranstaltung der Kampagne „Coca ist nicht gleich Kokain“ statt. Es wird aufgezeigt, dass die Coca-Pflanze für die indigenen Völker ein uraltes Nutzgewächs bzw. eine Heilpflanze ist und erst die Europäer – später auch andere Teile der Welt – eine Droge aus dieser Pflanze gemacht haben.

Flyer Coca ist kein Cocain

Ähnliche Beiträge

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.