2004

  • Eine der größten Aktion des Jahres 2004 ist im Mai der EineWelt-Basar, eine zweitägige Veranstaltung in den Räumlichkeiten der BMW-Welthalbkugel mit dem Motto „Keine Hälfte der Welt kann ohne die andere überleben“. Das Nord-Süd-Forum und einige seiner Gruppen stellen dort sich und ihre Arbeit vor. Zum Abschluss findet ein Konzert der Gruppe Jamaram statt.
  • Am 18. September feiert das Nord-Süd-Forum sein 15-jähriges Bestehen mit einem ausgiebigen Programm für Kinder und Erwachsene. Im offiziellen Teil der Veranstaltung ergreifen die Schirmherren des Festes, Stadträtin Dr. Ingrid Anker und Stadtrat Siegfried Benker, das Wort. Eine Theateraufführung und Livemusik runden die gelungene Veranstaltung ab.

Postkarte 15 Jahre Nord-Süd-Forum

Fotos

 

  • 2004 publiziert das Nord-Süd-Forum in Kooperation mit ZBB e.V. die EineWelt-Bilanz für München. Die EineWelt-Bilanz stellt ökologische, soziale und ökonomische Sachverhalte dar und zeigt an Hand von Beispielen, wie Münchner Bürger, Unternehmen und die Stadtpolitik in der Welt wirken.

EineWelt-Bilanz (PDF)

 

  • Im Herbst hat das Nord-Süd-Forum den peruanischen Karikaturisten Juan Acevedo zu Gast. „Mit spitzer Feder“ stellt dieser die politischen Ereignisse in seinem Land dar, wobei ein zentrales Thema seiner Arbeit die Rechte der Kinder sind.

Neben seiner deutschlandweiten Rundreise wird in den Räumen des EineWeltHauses die Ausstellung „35 Jahre Karikaturen, Comics und Humor von Juan Acevedo“ gezeigt.

2008 übersetzt und veröffentlicht das Nord-Süd-Forum seinen Comic „Die Kinder zuerst“.

Weitere Infos zu diesem Comic finden Sie unter Allgemeines Material.

Flyer Ausstellung Juan Acevedo

 

 

  • Auch 2004 erhält das Nord-Süd-Forum gebührendes Lob für seine Arbeit. Zum einen ist es Preisträger des bundesweiten Wettbewerbs „Global vernetzt – lokal aktiv“, zum anderen erhält es für sein Projekt „made by kinderhand“ eine Anerkennung im landesweiten Wettbewerb „Nachbarschaft gewinnt“.

Foto Nachbarschaftswettbewerb

 

Ähnliche Beiträge

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.