2008

  • 2008 kann das Nord-Süd-Forum mehrere Veröffentlichungen präsentiert:

Der Einkaufsführer „Fairer Einkauf in München – gewusst wo!“ wird in überarbeiteter Auflage neu aufgelegt. Auf Anregung von LehrerInnen und SchülerInnen verfasst es den Einkaufsführer „Fairer Einkauf in München 4 Kids.

Im April 2008 wird eine Übersicht mit den Möglichkeiten ethisch-ökologischer Geldanlagen herausgegeben und Informationen zu diesem Thema anhand der Übersicht am Alternativen Weltspartag gegeben.

In enger inhaltlicher Koordination mit Jhenny Munos, der Asháninka-Delegierten, gibt das Nord-Süd-Forum die Broschüre „Klimawandel“ heraus.

 

Zu den meisten Aktionen finden Sie weitere Infos unter Allgemeines Material.

 

  • Im Rahmen der „Bildung für eine nachhaltige Entwicklung“ stellen das Kultusministerium und das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung im Juni 2007 einen „Orientierungsrahmen für den Lernbereich globale Entwicklung“ vor. Er soll Schulen helfen, komplexe Fragen globaler Entwicklung im Fachunterricht zu bearbeiten. Um den Orientierungsrahmen auch auf lokaler Ebene bekannt zu machen, erstellt das Nord-Süd-Forum zu diesem Thema eine Infobroschüre sowie ein Plakat, das den Schulen das umfangreiche Angebot von außerschulischen ReferentInnen der entwicklungspolitischen Bildungsarbeit vermitteln soll.

Broschüre Orientierungsrahmen für den Lernbereich Globale Entwicklung

 

  • Ende November lädt das Nord-Süd-Forum anlässlich des 60. Jahrestages der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte die drei Trägerinnen des alternativen Nobelpreises, Dekha Ibrahim Abdi aus Kenia, Ruth Manorama aus Indien und Irene Fernandez aus Malaysia ein. Die Frauen setzen sich für den Frieden und die Menschenrechte ein. Veranstaltungen finden in München und anderen bayerischen Städten statt. Jedoch muss Irene Fernandez aus Malaysia ihre Teilnahme kurzfristig absagen, da ihre seit 13 Jahren schwelende Gerichtsverhandlung wegen „böswilliger Veröffentlichung falscher Nachrichten“ auf den Zeitraum der geplanten Veranstaltungsreihe gelegt wird.

Flyer Frauen für Menschenrechte

 

  • Anlässlich der 850 Jahr Feier Münchens mit dem Thema „Brücken bauen“ erstellen das Nord-Süd-Forum und mehr als 50 Mitgliedsgruppen eine elektronische Weltkarte. Die Weltkarte visualisiert die von München aus geschlagenen Brücken in die Welt und informiert über die konkrete der Arbeit der jeweiligen Gruppen.

 

Ähnliche Beiträge

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.