2010

Print Friendly, PDF & Email

Im alten Rathaussaal finden die „Erste entwicklungspolitische Börse“ und Fachtagung in München statt. Beide Veranstaltungen stoßen auf überragendes Interesse. Im Rahmen der Fachtagung werden Qualitätsstandards für Projekte in der Entwicklungszusammenarbeit erarbeitet und diskutiert.

Foto: IW_EP_Fachtag_2010_15

 

Jahresrückblick 2010

 

  • In Kooperation mit der Stelle für internationale Angelegenheiten der LHM werden im Oktober zum ersten Mal die entwicklungspolitische Fachtagung und Börse im alten Rathaus durchgeführt. Im Rahmen der Fachtagung zum Thema „Was macht gute Projekte der Entwicklungszusammenarbeit aus“ arbeiten die rund 60 TeilnehmerInnen an Qualitätsstandards für Projekte in der Entwicklungszusammenarbeit. Auf der Börse „Gemeinsam für Eine Welt“ präsentieren sich knapp 80 Münchner Akteure mit Infotischen, Mitmachangeboten und inhaltlichem Programm den geschätzten 1.200 BesucherInnen.

Bild: Foto von der Messe: Foto_EP_Börse_2010_12

 

  • Als „Hauptstadt des Fairen Handels 2009“ hat die Stadt München ein Preisgeld von 20.000 Euro gewonnen und dem Nord Süd Forum treuhänderisch zur Verfügung gestellt. Daher prägen die Jahre 2010 und 2011 zahlreiche Aktivitäten zur Förderung des Fairen Handels. Ein besonderes Highlight ist die Einführung der bio-fairen MünchenSchokolade. Eine edle Vollmilchsorte mit Kakao aus dem peruanischen Regenwald.

Bild: Fotomontage von Gabriele: Foto_Schokolade_Gabriele

 

  • Beim diesjährigen Besuch von Delegierten der Asháninka wird eine Regenwaldbotschaft in der Spielstadt „Mini-München“ errichtet. Rund 500 Kinder beteiligen sich an dem vielfältigen Programm in der Botschaft sowie den Vorlesungen der Kinderuniversität.

Bild: Kinder tanzen in der Botschaft: DSCF6130

 

  • Die Broschüre „Münchens Kolonialviertel. Deutsche Kolonialgeschichte und die Auseinandersetzung um Münchner Straßennamen“ erscheint in einer Auflage von 500 Exemplaren, die innerhalb von wenigen Monaten vergriffen ist.

 

Ähnliche Beiträge

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.