Unser täglich Brot

Print Friendly, PDF & Email

2007, Nikolaus Geyrhalter, 92 Min.

 

Eine filmische Meditation über die Welt der industriellen Nahrungsmittelproduktion. Der Dokumentarfilm geht den Fragen nach: Woher kommt unsere Nahrung? Wo steht der Mensch in einer Welt, die sich in ganz elementaren Dingen verselbstständigt hat? Und er zeigt die industrielle Nahrungsmittelproduktion als Spiegelbild unseres Wertekanons: Viel, einfach, schnell; wenige produzeire für uns alle.

 

Freigegeben ab 12 Jahren

 

 

 

 

Ähnliche Beiträge