Wasserkiste

Print Friendly, PDF & Email

ÜberLebensMittel WASSER – wie wir mit unserer elementaren Ressourcen umgehen (sollten)

Seit 2010 ist der Zugang zu sauberem Wasser von der UN-Vollversammlung als Menschenrecht anerkannt. Dieses Recht unterstreicht die Dringlichkeit, denn um das Menschenrecht auf Wasser ist es global weiterhin schlecht bestellt.Aber nicht nur der Zugang zu sauberem und bezahlbarem Trinkwasser und zur Sanitärversorgung für alle ist ein Problem, auch die immer weiter zunehmenden Verschmutzung von Flüssen, Seen und Meeren stellt eine Gefährdung des (Über-)Lebens der Menschen dar. Es braucht einen anderen Umgang mit unserer elementaren Ressource.

Hierzu Ideen und Anregungen beizusteuern, ist das Ziel der gleichnamigen Arbeitshilfe, die die Stiftung ZASS zusammen mit MISEREOR und KEB herausgegeben hat.

Die mit Fotos und Graphiken bebilderte Publikation vereint neben Sachtexten namenhafter Autor*innen, Reportagen und Essays auch lyrische Texte, ergänzt durch Materialien und Anregungen für die Bildungsarbeit vor Ort.

Ähnliche Beiträge