1995

Das Nord-Süd-Forum beteiligt sich mit diversen Veranstaltungen und Aktionen an der Umsetzung der Agenda 21 in München. Im Zuge dessen entsteht im November 1995 der Arbeitskreis Agenda 21, der sich insbesondere mit der Frage eines eigenen Fachforums EineWelt im Münchner … Weiterlesen

1994

Das Kulturreferat der Stadt München bewilligt die finanziellen Mittel zur Einstellung einer Geschäftsführung in Teilzeit und die Deckung der Sachkosten einer Geschäftsstelle. Die Geschäftsführung übernimmt Trudi Schulze, sie übt dieses Amt bis einschließlich Januar 2011 aus.   Zu den beiden … Weiterlesen

1993

Zum ersten Mal veranstaltet der Lateinamerika-Arbeitskreis die Münchner „Woche des lateinamerikanischen Videos“ (I. semana del video popular latinoamericano). Thematisch geht es in diesen Videos sowohl um ökologische sowie globale Fragestellungen als auch um die Situationen verschiedener Bevölkerungsgruppen Lateinamerikas und deren … Weiterlesen

1992

500 Jahre Lateinamerika

Am 12. Oktober 1992 jährt sich die „Entdeckung“ oder besser die Besetzung Lateinamerikas zum 500. Mal. Dieser Tag steht für ein halbes Jahrtausend der Versklavung, Ausbeutung und Abhängigkeit. Anlässlich des Ereignisses „500 Jahre Lateinamerika“ führt das Nord-Süd-Forum zahlreiche Aktionen durch. … Weiterlesen

1991

München als Mitglied im Klimabündnis

Auf Bemühungen des Nord-Süd-Forums tritt München im Januar 1991 dem Klimabündnis europäischer Städte mit indigenen Völkern der Regenwälder bei. Mit seiner Mitgliedschaft verpflichtet sich München dem Ziel des Netzwerkes, das Weltklima durch verschiedene Maßnahmen zu schützen und die Projekte ihrer indigenen Partner zu unterstützen. Weiterlesen

1990

Erster Entwicklungspolitischer Ratschlag

Im Münchner Rathaus findet mit VertreterInnen der Stadt München und des Nord-Süd-Forums der erste Entwicklungspolitische Ratschlag statt. Die diskutierten Themen umfassen im Wesentlichen drei Bereiche: die Dritte-Welt-Arbeit im Allgemeinen, der Rassismus und der ökologische Bereich, hier insbesondere ein Verbot der Verwendung von Tropenhölzern. Weiterlesen

1989

Das Nord-Süd-Forum als eingetragener Verein

Das Nord-Süd-Forum wird mit der Unterschrift von 21 Gründungsmitgliedern ein gemeinnütziger eingetragener Verein. Die erste Satzung wird verabschiedet und ein 7-köpfiger Vorstand gewählt, bestehend aus Jürgen Bednarz, Gabriele Harrer, Brigitte Lux-Kliesch, Claude de Mukadi, Luise Pechmann, Heinz Schulze und Claudia Thoma. Weiterlesen

1988

Gründung des Nord-Süd-Forums

Auf Grundlage des Kölner Aufrufs und der Mainzer Erklärung lädt die Stadt München im September 1988 zu einer Zusammenkunft, dem sogenannten „3.Welt-Treffen“, ein. Dort wird mit großer Mehrheit die Gründung eines Nord-Süd-Forums beschlossen. Das Nord-Süd-Forum wird schließlich am 1. Dezember … Weiterlesen