Seit 2013 ist München Fairtrade Stadt. Im Rahmen des Streetlife-Festivals holt die Steuerungsgruppe Fairtrade Stadt München das Schokomobil der europäische Kampagne Make Chocolate Fair nach München. Neben einer Vielzahl an Informations- und Mitmachangeboten rund um das Thema faire Schokolade werden … Weiterlesen

1992 wurde auf der UN – Konferenz für Umwelt und Entwicklung in Rio de Janeiro der Begriff der „nachhaltigen Entwicklung“ welweit gesetzt. 20 Jahre später, auf der UN Konferenz in Rio+ 20 sollte die Green Economy die nachhaltige Entwicklung als Leitmotiv ablösen. Seit mehr als 20 Jahren wird von der Begrünung des Kapitalismus geredet, aber irgendwie geht es damit nicht recht voran Weiterlesen

An vielen Orten beteiligen sich Menschen am Aufbau gelebter Alternativen zu den vorherrschenden Wirtschafts- und Gesellschaftsmodellen. Aus globaler Perspektive möchten wir diese Initiativen in München sichtbar machen und miteinander in Austausch bringen. Die Veranstaltungen können auch einzeln besucht werden. Programm … Weiterlesen

An vielen Orten beteiligen sich Menschen am Aufbau gelebter Alternativen zu den vorherrschenden Wirtschafts- und Gesellschaftsmodellen, die auf Ausbeutung, Ungleichheit und Zerstörung basieren. Weltweite Bewegungen der Solidarischen Ökonomie und verwandter Ansätze wie Commons, Transition Towns, Postwachstum, Sharing Economy und dergleichen … Weiterlesen

Die Steuerungsgruppe Fairtrade Stadt München wird mit einem gemeinsamen Aktionsstand auf dem Hoffest des städtischen Gutes Riem vertreten sein. Neben Tombola, Glücksrad und Torwandschießen wird die Liedermacherin Carolin Schiebel erstmals ihren neuen Song „Gegenlenken“ vorstellen. Carolin Schiebel ist eine Liedermacherin, … Weiterlesen

Regenwaldschutz – Empowerment für die dort lebende indigene Bevölkerung (Asháninka) – Aufbau arbeitsfähiger Verwaltungsstrukturen – hilft „Hilfe“ immer – Fragen an unser Konzept von „Entwicklung“ Dies sind mögliche Aufgaben einer professionellen Sozialarbeit, die sich als Menschenrechtsprofession versteht. Eine solche Arbeit … Weiterlesen

Ein verantwortungsvoller Lebensstil als Gegenentwurf zu Konsumwahn und „Geiz-ist-geil-Mentalität“ sowie das Bewusstsein, dass Konsumentscheidungen Produktionsprozesse beeinflussen, sind im Kommen. Initiativen eines nachhaltigen Lebensstils – Gärtnern, Reparieren, Teilen – finden zunehmend Anklang. Gemeinsam besuchen wir Orte in München, die zu einem … Weiterlesen

Aus Anlass zum Relaunch unserer Webseite www.muenchen-fair.de laden wir zum Impulsabend „Orte des Wandels in München“. Vielen Menschen ist es mittlerweile ein Anliegen, einen verantwortungsvollen Lebensstil zu führen – weg von der „Geiz-ist-geil-Mentalität“ hin zu dem Bewusstsein, dass Konsumentscheidungen Produktionsprozesse auf … Weiterlesen

Solidarische Ökonomie hat verschiedene Ansätze, die darauf setzen, dass andere Lebens- und Wirtschaftsformen dem Menschen und der Gesellschaft mehr entgegenkommen und entsprechen, als es das derzeitige System vermag, das Arbeitslosigkeit und Armut, Ausgrenzung, Unwohlsein und Umweltprobleme verursacht. Anhand von Beispielen … Weiterlesen