Entwicklung anders denken – Frau.Macht.Entwicklung

Print Friendly, PDF & Email

In der zweiten Veranstaltung des Themenjahres „Entwicklung anders denken” geben wir in Kooperation mit Women Engage for a Common Future (WECF) einen Einblick in die feministische Kritik am Entwicklungsdiskurs.

Zu Beginn der Veranstaltung werden wir uns mit einem interaktiven Einstieg dem von Vielfalt und Kontroversen geprägten Feminismus-Begriff annähern. Anschließend freuen wir uns auf einen Input von Dr. Anke Stock, die als Expertin für Gender & Rights bei WECF tätig ist. Neben grundsätzlichen Überlegungen zum Entwicklungsdiskurs, werden das vorherrschende Entwicklungsverständnis und gesellschaftliche Machtverhältnisse kritisch beleuchtet. Doch bei der Kritik soll es nicht bleiben. Deshalb stellen wir uns darüber hinaus der Frage, was auf lokaler und globaler Ebene für eine ganzheitliche/gendergerechte Entwicklung getan werden kann – und muss. Erfahrungen aus der Arbeit von WECF in Kirgistan und Tadschikistan bieten Einblicke und Handlungsmöglichkeiten. Im Anschluss sind alle Interessierten herzlich eingeladen Fragen zu stellen und gemeinsam zu diskutieren.

Zum Hintergrund: Das Nord Süd Forum wird 30! Deshalb feiern und reflektieren wir 30 Jahre Eine-Welt- und Solidaritäts-Arbeit mit dem Themenjahr „Entwicklung anders denken”! In insgesamt neun verschiedenen Veranstaltungen und Formaten laden wir dazu ein „Entwicklung“ gemeinsam zu erschließen, zu hinterfragen und anders zu denken.

Ähnliche Beiträge

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.