Film: No Lands Song

Print Friendly, PDF & Email

No Lands Song

von Ayat Najafi (Iran/D/F, 2014)

Sara Najafi plant im Land der Mullahs ein Konzert mit Solosängerinnen aus Iran und Paris. Dabei kämpft sie tapfer gegen Zensur, absurde Verbote und starrsinnige Beamte. Trotz trauriger Voraussetzungen ein vergnüglicher Film, der die Abgründe der Diktatur humorvoll bloßstellt und wunderbare musikalische Einlagen bietet.

(OmeU)

Im Rahmen der Filmreihe HELDINNEN 2016.
Jeden 3. Mittwoch im Monat wird im Arena-Filmtheater ein Film der Themenreihe ausgestrahlt.

TERRE DES FEMMES setzt sich besonders für frauenspezifischen Menschenrechtsfragen ein. Unser Motto lautet: „Frei leben, ohne Gewalt!“ Entsprechend zeigen wir dokumentarische Filme, in denen sich Frauen in aller Welt erfolgreich zur Wehr setzen: Gegen sexualisierte Gewalt, Zwangsheirat, häusliche Gewalt, gegen staatliche Lethargie, Bürgerkrieg oder einfach gegen Geschlechterapartheit im öffentlichen Leben. Unsere HELDINNEN haben gezeigt, dass es möglich ist, Männergewalt Grenzen zu setzen und Menschenrechte auch für Frauen durchzusetzen.

Ähnliche Beiträge

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.