Leute machen Kleider – Was steckt hinter unserer Mode? Vortrag und Fotoausstellung

Die globale Textilindustrie und ihr System

Immer mehr und immer schneller: Das ist das Credo der globalen Modewirtschaft. Wer sind die Akteur*innen der Fast Fashion? Wie funktioniert das System dahinter? Welche Ansätze zur Veränderung gibt es und vor allem: Was können wir als Bürger*innen tun?

Die Referentin Anna Holl verbrachte 2015 sechs Wochen in Bangladesch, um Antworten auf diese Fragen zu finden. In einem Vortrag wird sie Einblicke in ihre Recherchen und Erlebnisse geben. Dabei beleuchtet sie auch das System der schnellen Mode: Wie und unter welchen Bedingungen agieren globale Modefirmen, Regierungen, Zwischenhändler und Fabrikbesitzer? Und was sind schließlich die Folgen für die Beschäftigten am Beginn der Lieferkette?

Nach dem Vortrag wird die Fotoausstellung eröffnet. In ausdrucksstarken Bildern wird das Leben von Textilarbeiter*innen in Bangladesch portraitiert.

Die Fotoausstellung wird vom 26. April bis 10. Mai 2017 im VINTY’S zu sehen sein. Mo-Fr 11 bis 19 Uhr, Sa 11 bis 16 Uhr

Zur Referentin: Anna Holl, freie Journalistin aus Wien, recherchierte 2015 sechs Wochen in Bangladesch zur Textilindustrie.

Einlass ab 19:00 Uhr

Ähnliche Beiträge

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.