Orte des Wandels in München – ein alternativer Stadtrundgang

Print Friendly, PDF & Email

Die ganze Welt befindet sich im Notfall-Modus angesichts der anhaltenden Auswirkungen der Corona-Pandemie. Doch birgt die Krise auch Chancen für einen sozial-ökologischen Wandel?

Wie erleben und gestalten wir die Veränderungen, die im Zuge der Pandemie auf politischer, ökonomischer und persönlicher Ebene von statten gehen?

Wir lernen Orte und Menschen in München kennen, die mit ihren zukunftsweisenden Ideen bereits einen wichtigen Beitrag zu einem sozial-ökologischen Wandel der Stadtgesellschaft leisten.

Zu Fuß und mit der MVG machen wir uns auf den Weg: Von der ethischen Bank, zu offenen Werkstätten bis hin zum plastikfreien Laden. Vor Ort kommen wir mit den Akteur*innen ins Gespräch und erfahren, welche Hintergründe und Motivationen hinter den Projekten stehen.

Anmeldung& weitere Infos:
Die Teilnahme am Rundgang ist kostenfrei, über eine freiwillige Spende freuen wir uns. Teilnehmende benötigen ein Innenraum-Tagesticket für den MVV.

Der Rundgang ist nicht barrierefrei.

Anmeldung unter ortedeswandels@posteo.de

Veranstalter:
Der Stadtrundgang „Orte des Wandels ist ein Kooperationsprojekt von Commit München und dem Nord Süd Forum München.
Das Projekt wird gefördert vom Referat für Gesundheit und Umwelt (RGU) der Landesshauptstadt München sowie von Engagement Global im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ).

Nächste Rundgänge?
Weitere Termine und Führungen zu „Orten des Wandels“ in München unter www.ortedeswandels.de.

Ähnliche Beiträge

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.