Vortrag: Profit over People Rüstungsexporte aus Deutschland

„Waffenlieferungen gießen Öl ins Feuer bestehender Konflikte“
Paul Russmann (Kamapagne Ohne Rüstung leben)

Deutschland zählt zu den größten Kriegswaffenexporteuren der Welt. In seinem Vortrag spricht der Referent Jürgen Schulz über die Entwicklung Deutschlands zum Rüstungsexportland, er weist auf die gesetzlichen Vorgaben hin und wie die Politik ihrem eigenen Regelwerk zu wider handelt.

Es wird das beeindruckende Waffenpotential der einheimischen Rüstungsindustrie vorgestellt, zudem werden Produktionsstandorte in der Region und Unternehmen in München genannt. Vermarktungsstrategien und involvierte Personen sind im Fokus der Betrachtungen, ebenso wie die unheilvolle Rolle der Kleinwaffenexporte.
Jürgen Schulz stellt sich darüber hinaus in dem Vortrag die Fragen: Hat sich die Gesellschaft mit der Situation arrangiert, gibt es Widerspruch und mit welchen Konsequenzen?

Der Referent hat längere Zeit in Ländern des globalen Südens im Bildungs- und Sozialbereich gearbeitet. Er war viele Jahre Mitarbeiter bei amnesty international, Nord-Süd-Forum FFB und engagiert sich aktuell im Fairen Handel und in der Arbeit mit Geflüchteten.

Ähnliche Beiträge

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.