We are not numbers

Print Friendly, PDF & Email

Sie sind jung, gut ausgebildet, kreativ und leben in einem blockierten Land. We Are Not Numbers – das ist eine Gruppe von Menschen aus Gaza, die in Gedichten und kurzen literarischen Prosatexten vom Leben unter der Besatzung berichten, von ihrem Schmerz, ihren Hoffnungen und Wünschen. Sie erzählen Geschichten jenseits der Zahlen, die uns in den Nachrichten erreichen. Sie geben den Menschen in Gaza ein Gesicht.
Der Band des Schweizer Lenos Verlags präsentiert eine Auswahl der berührenden Texte in deutscher Übersetzung, zusammen mit Bildern der Künstlerin Malak Mattar.
Zwei der Autor*innen befinden sich aus Anlass der Frankfurter Buchmesse auf Lesereise und lesen stellvertretend für die ganze Gruppe.

Lesung: Malak Mattar und Basman Derawi
Lesung der deutschen Texte: Dascha von Waberer, Schauspielerin
Moderation: Susanne Fiedler, freie Journalistin

Veranstalter: Interkulturelles Forum e.V. in Kooperation mit der Petra-Kelly-Stiftung, dem EineWeltHaus und dem Nord Süd Forum

Eintritt: 3,00 Euro

Ähnliche Beiträge

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.