Workshop „Einführung in Globales Lernen“

Print Friendly, PDF & Email

Was hat meine morgendliche Tasse Kaffee mit dem Kleinbauern in Bolivien zu tun?
Kann ich noch guten Gewissens neue Kleidung einkaufen?
Inwiefern spannen sich die Fäden der Globalisierung – auch um mein Leben?
Und wie kann ich diese Themen in der politischen Bildungsarbeit thematisieren und interaktiv bearbeiten?

Commit e.V. München ist seit einigen Jahren in der globalpolitischen Bildungsarbeit aktiv. Methodenreichtum, interaktive Auseinandersetzung mit Konsum, Welthandel, Medien und globalen Vernetzungen sind Aspekte der Arbeit, in die wir gerne im Rahmen eines eintägigen Workshops Einblick geben möchten.

In Selbsterfahrung und Reflexion der eigenen Position, Diskussionen und Auseinandersetzung mit Schuldfragen globaler Verantwortung und globalpolitischen Diskursen, setzen wir uns mit dem pädagogischen Konzept des Globalen Lernens auseinander.
Wir freuen uns über Interessierte aus allen Fachrichtungen und Hintergründen!

Wann? Am 25. Juni von 10 bis 18 Uhr (mit anschließender Option eines gemeinsamen Umtrunks auf gemeinsamen Ausklang)
Wo? EineWeltHaus, Raum 211
Kosten? 15 € für Verdienende, 10€ ermäßigt, Soli Beitrag 12 € – sollte der Teilnahmebeitrag ein Hindernis sein, kontaktiere uns bitte, wir finden eine Lösung!
Anzahl der Teilnehmer*innen sind max. 20.

Anmeldung: Schicke bitte Deinen Namen und optional Deine Handynummer an: globales.lernen@com-mit.org.
Falls sich kurzfristig etwas ändert, würden wir Dir per SMS Bescheid geben.

Weitere Informationen zum Veranstalter, dem Verein Commit e.V., unter: www.commitmuenchen.com

Ähnliche Beiträge

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.