Die Kinder zuerst – Ein spannender und informativer Comic über Ursachen und Folgen von (Kinder-)Armut

Print Friendly, PDF & Email

Julian, Bruna, Barbara und Chutín machen sich – unterstützt von Erwachsenen – auf die Suche nach Antworten auf die Frage, warum es auch Menschen gibt, denen es schlecht geht.

Warum investiert der Staat trotz Wirtschaftswachstums nicht ausreichend in Gesundheit und Bildung der Kinder? Warum müssen Kinder unter Landvertreibung, Armut und Korruption leiden? Warum werden  sie in Drogenkonsum, Prostitution und Kriminalität getrieben? Warum werden sie körperlich und seelisch krank? Kinder sind aber nicht nur Opfer der Umstände, sondern auch Personen mit Ideen, Willen und Fähigkeiten, etwas zu verändern. Der bekannte peruanische Comiczeichner und Medienpädagoge Juan Acevedo zeigt dies mit seiner interessanten, aufschlussreichen und sympathischen Geschichte, in der es auch um Liebe und Familienbande in schwierigen Verhältnissen geht.

Hervorragend geeignet als Unterrichtsmaterial, aber auch „einfach so“ als informative Lektüre für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

74 Seiten A 4, vierfarbig mit Kartoneinband. Deutsche Erstausgabe 2008. Schutzgebühr 5 € + Versandkosten (bei Schulbestellungen keine Versandkosten). Bestellungen unter  Kontakt.

Gefördert von InWent aus Mitteln des BMZ.

Ähnliche Beiträge