Lehrer*innen-Fortbildung: Einführung in die Arbeit mit der Methodenkiste „Globales Lernen“

Print Friendly, PDF & Email

Durch interaktive Methoden wie Rollenspiele können abstrakte globale Zusammenhänge konkret erfahren werden. Auf spielerische Art und Weise setzen sich die Schüler_innen mit Fragen nachhaltiger Entwicklung und globaler Gerechtigkeit auseinander.

Die Methodenkiste „Globales Lernen“ beinhaltet Einheiten zu den Themen Welthandel, (Verteilungs-)Gerechtigkeit, Ressourcenverbrauch und Diskriminierung/Privilegierung.

In dieser Fortbildung können Sie die Methodenkiste mit bewährten Elementen für Unterricht, Vertretungsstunden oder Projekttage kennenlernen und gemeinsam ausprobieren.

Die Kiste enthält sieben didaktisch aufbereitete Einheiten, die direkt eingesetzt werden können, sowie weiterführende Methodensammlungen und Hintergrundinformationen zum Globalen Lernen.

Sie kann beim Nord Süd Forum München entliehen und erworben werden.

Hinweise: Die in der Methodenkiste bereit gestellten Einheiten eignen sich zum Einsatz ab der 7. Jahrgangsstufe wie auch für die außerschulische Bildungsarbeit.

Die Fortbildung richtet sich an Lehrkräfte aller Schularten, außerschulische Multiplikator*innen und Interessierte.

Die Veranstaltung findet im EineWeltHaus München, Schwanthalerstraße 80, 80336 München statt.

Referenten: Leonhard Martz und Raphael Thalhammer

Anmeldung und weitere Infos unter https://bildungsprogramm.pi-muenchen.de/50230836-id/ .

Ähnliche Beiträge

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.