Harare – München – Partnerschaft

Print Friendly, PDF & Email

Kurzinfo zur Städtepartnerschaft

Seit April 1996 besteht zwischen München und Harare, der Hauptstadt von Zimbabwe, eine Städtepartnerschaft.

Dank des Engagements vieler Einzelner in beiden Städten sind seither zahlreiche Initiativen und Projekte entstanden, die Menschen aus beiden Städten einander näher bringen.

Der Arbeitskreis Harare – München – Partnerschaft (HaMuPa) arbeitet daran, die Städtepartnerschaft mit Leben zu füllen. Wir wollen keine Einbahnstraße sondern echte Partnerschaft, in der beide Seiten voneinander lernen, ohne zu bevormunden. Ein Netz von Kontakten und Freundschaften ist hierbei bislang schon entstanden.

HaMuPa versteht sich als Plattform der Information und der Kooperation für alle zivilgesellschaftlichen Initiativen, die sich an der Städtepartnerschaft beteiligen.

HaMuPa bietet:
– Informationen über die aktuelle politische und soziale Lage in Harare und Zimbabwe
– ReferentInnen und Vorträge über Land und Leute
– einen lebendigen entwicklungspolitischen Diskurs

HaMuPa vermittelt:
– Kontakte zu Vereinen und Organisationen in Harare

HaMuPa unterstützt:
– den demokratischen Widerstand der Bürgergruppen in Harare
– die Menschenrechtsarbeit in Harare


Treffen des Arbeitskreises:

Das nächste Treffen des Arbeitskreises Harare-München-Partnerschaft findet am Donnerstag, den 26. März 2020 um 18.30 Uhr im EineWeltHaus (im 1. Stock/ Raum 111) statt.

Aktuelle Veranstaltungsankündigungen finden Sie im Veranstaltungskalender.


Kontakt

HaMuPa
c/o Nord Süd Forum München e.V.
Schwanthaler Str. 80, RG
80336 München

Tel. +49 – (0) 89 – 85 63 75 23

hamupa(at)nordsuedforum.de

www.nordsuedforum.de/harare-munchen-partnerschaft/

Bearbeiten