München global engagiert: Migration, Flucht und Entwicklungszusammenarbeit

Print Friendly, PDF & Email

Gemeinsam mit der Landeshauptstadt München und dem Netzwerk MORGEN e.V. veranstaltet das Nord Süd Forum am Freitag, den 16. November 2018 von 16 bis 21 Uhr (Einlass ab 15.30 Uhr) wieder eine entwicklungspolitische Fachtagung.

Dazu laden wir Aktive in Migrant*innenorganisationen und der Flüchtlingsarbeit sowie der Einen-Welt-Arbeit und der Entwicklungspolitik herzlich ein.

Unter dem Motto „München global engagiert: Migration, Flucht und Entwicklungszusammenarbeit“ möchten wir eine Plattform für Austausch und Vernetzung bieten und eine langfristige gemeinsame Zusammenarbeit ermöglichen.

Nach einführenden Vorträgen von Safiétou Schwab und Marion Lich zu den Themen Projektarbeit und Rückkehrhilfe, geht es in einem dritten Impuls um das Globale Lernen. Ergänzend gibt es Informationen zu Fördermöglichkeiten für die Umsetzung von Ideen und Projekten.

Im Anschluss tauschen wir uns in verschiedenen Gruppen unter anderem zu folgenden Fragen aus:

  • Wie können entwicklungspolitische Bildungsträger, Migrant*innenorganisationen und  Menschen mit Einwanderungsgeschichte zusammenarbeiten?
  • Wie können sich Eine-Welt-Akteure und Menschen mit Einwanderungsgeschichte in der Projektarbeit gegenseitig unterstützen?
  • Welche Möglichkeiten gibt es für Menschen mit Einwanderungsgeschichte sich in ihren Herkunftsregionen zu engagieren?
  • Wie können sich Menschen, die in ihre Herkunftsregionen zurückkehren, mit Entwicklungsprojekten engagieren?

Den Abend möchten wir bei einem kleinen Imbiss gemeinsam mit Ihnen ausklingen lassen.

Bitte melden Sie sich bis zum 31.10.2018 hier an.

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme!

Ähnliche Beiträge

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.