Rassismus konkret: Sprache, Medien, Institutionen, Märkte

Print Friendly, PDF & Email

Im Anschluss an die Filmvorführung mit Podiumsdiskussion am Freitag, den 22.03., bieten wir Samstagnachmittag allen Interessierten die Möglichkeit, sich intensiver mit den Themen (Alltags-) Rassismus und (Neo-)Kolonialismus auseinanderzusetzen. Die Politologin und Referentin Elisabeth Kaneza koordiniert als Fellow des Hochkommissariats der Vereinten Nationen für Menschenrechte bundesweite Aktivitäten zur Internationalen UN-Dekade für Menschen Afrikanischer Herkunft 2014 – 2025. Neben ihrem spannenden Vortrag wird es vier parallele Workshops zu den Bereichen Sprache, Medien, Institutionen und Märkte geben. Dabei werden neben der individuellen Ebene auch lokale und globale Aspekte einbezogen.

Wir schließen den Tag mit einem gemeinsam zubereiteten Abendessen und viel Raum für Austausch ab.

Ähnliche Beiträge

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.