Rassismus konkret: Sprache, Medien, Institutionen, Märkte

Print Friendly, PDF & Email

Im Anschluss an die Filmvorführung mit Podiumsdiskussion am Freitag, bieten wir am Samstag allen Interessierten die Möglichkeit, sich intensiver mit den Themen (Alltags-)Rassismus und (Neo-)Kolonialismus auseinanderzusetzen.

Zu Beginn freuen wir uns auf einen spannenden Vortrag von Politologin und Referentin Elisabeth Kaneza, die sich in der  Internationalen UN-Dekade für Menschen Afrikanischer Herkunft 2014 – 2025 für Menschenrechte engagiert. Anschließend finden vier parallele Workshops zu folgenden Bereichen statt:

  • Sprache: Modupe Laja – Philologin, EineWeltHaus-Vorstandsmitfrau
  • Medien: Joyce Muvunyi – Expertin in der EZ, ENPAD-Vorstandsmitfrau
  • Institutionen: Astride Velho – Sozialwissenschaftlerin
  • Märkte: Daniel Tapia Montejo – Aktivist, Mitglied im Öku-Büro München

Zum Abschluss wird es ein gemeinsam zubereitetes Abendessen und viel Raum für Austausch geben.

Eintritt: 5 Euro Verpflegungskosten
Anmeldung: Mail an Nikoletta Pagiati n.pagiati@einewelthaus.de

Beide Veranstaltungen sind ein Kooperationsprojekt des Trägerkreis EineWeltHaus München e.V., des Nord Süd Forum München e.V. und dem Pädagogischen Institut der Landeshauptstadt München.

Ähnliche Beiträge

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.